Porsche-Diesel-Motorenbau GmbH

Friedrichshafen a.B.

 

Historischer Steckbrief

1956 Werksgründung mit einem Stammkapital von 100.000 DM. Die Mannesmann AG stockt das Kapital auf beachtliche 2,5 Millionen DM auf. Geplant ist die Fertigung von 20.000 Traktoren jährlich. Der Typ "AP 18" verfügt über eine Teleskop-Einzelradfederung vorne. Zapfwelle und Kraftheber rundet die Serie von 12 PS bis 44 PS ab
1957 Die geplante Stückzahl wurde zur Hälfte erreicht
1958 Die geplante Jahresproduktion wird mit 17.000 Einheiten fast erreicht. Der Marktanteil steigt von 7% auf 12,1%
1959 Umfangreiche Modellpalette von 20 PS bis 40 PS. Die Ausstattung ist umfangreich und zweckmäßig. Sie umfasste luftgekühlte Porsche-Diesel-Motoren, gut gelagerte Getriebe, mehrere Zapfwellen, Mähwerkantrieb und Kraftheber
1962 Der Rest der MAN-Traktorenfertigung wird übernommen
1963 Die Werkanlagen werden von Daimler Benz übernommen, während Vertrieb und Einzelteilversorgung an Renault übergehen

 

zurück